Umweltpädagogik

Die Kosten für die Wiederherstellung beschädigter Ökosysteme sind zehnmal höher als für Naturschutz (UNEP Studie, Juni 2010) 

GrünWerk hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten unsere Natur zu erfahren, zu erkunden, zu nutzen und zu schützen. Dies erfolgt sehr anschaulich auf unserem weitläufigen Gelände mit Wildwiesen, unterschiedlichen Baumarten und bewirtschafteten Beeten für Kindertageseinrichtungen, Grund- und weiterführende Schulen. 

Neben der Wissensvermittlung hat das selbständige Ausprobieren und Freies Spielen einen hohen Stellenwert. 

1. Interaktive Mitmacheinheiten 

Naturkundliche Themen werden unter umweltpädagogischen Gesichtspunkten erklärt und mit einem praktischen Teil vertieft. Gerne nehmen wir Anregungen von Seiten der Lehrer*innen/Erzieher*innen in Bezug auf weitere dem Lehrplan entsprechende Themen auf. Bitte sprechen Sie uns an! (Kosten auf Anfrage) 

Thema

Zielgruppe

Info/Anmeldung

Kräuterhelden 

Wir forschen im Garten nach Kräutern, erfassen sie mit allen Sinnen und stellen im Anschluss eine Kräuterbutter her, die wir gemeinsam  mit Brot verkosten.

Grundschule, Kita

ca. 60 min

Mai-September 

Ute Rieckmann*

Blütenseife

Wir riechen, raten und fühlen duftende Blüten und stellen mittels Kernseife kleine Blütenseifen her.

Grundschule, Kita

ca. 60 min

Mai-September 

Paula Eidel*

Hammerfarben

Mit einem Hämmerchen klopfen wir Farbmuster aus verschiedenen Blüten auf eine Karte und staunen über das Farbspiel. 

Grundschule,
Kita

ca. 60 min

März-Mai

Cordula Lang*

Rekordarbeiterinnen, Paschas und eine Königin

Wir erfahren von einem Imker am Bienenstock wie Honig entsteht und probieren ihn. Warum tragen Bienen unterschiedliche Höschen?

Grund- und
weiterführende Schule

ca. 60 min

März-Oktober

info@gruenwerk-feudenheim.de*

Zwiebel liebt Erdbeere 

Mit allen Sinnen erforschen wir saisonabhängige Gemüsesorten
und verkosten auch ungewöhnliche Gemüseteile. 

Grundschule, 
Kita

ca. 60 min

Juni-September

Paula Eidel*

Vögel im Winter 

Wir machen Bekanntschaft mit lokalen Vogelarten, untersuchen
Vogelfutter und stellen Vogelrestaurants her. 

Kita

ca. 60 min

November-Dez.

Cordula Lang*


2. Selbständiges Erkunden der Natur mit den Lehrkräften/Erzieher*innen

Das Gelände steht Schulen und Kitas nach Absprache stundenweise zur Verfügung. Lehrpersonen und Erzieher*innen gestalten den Aufenthalt mit ihrer Gruppe selbständig. Vorhandenes Anschauungsmaterial kann genutzt werden. (Kosten auf Anfrage) 

3. Selbständige Bewirtschaftung 

Eine kleine Anbaufläche wird zur Verfügung gestellt. Bei gärtnerischen Fragen stehen GrünWerker beratend zur Seite. Vorhandenes Gartenwerkzeug kann genutzt und ein Gießdienst während der Ferien organisiert werden. (Kosten auf Anfrage)